#gemeinsammitresmed - verlässlicher Partner

#gemeinsammitresmed - Verlässlicher Partner

Produktverfügbarkeit - in Zeiten von COVID-19

Als einer der führenden Hersteller in der Schlaf- und Beatmungsmedizin ist sich ResMed seiner Verantwortung für Patienten mit Atemwegserkrankungen bewusst. Über 7.500 Mitarbeiter engagieren sich in mehr als 140 Ländern dafür, erstklassige Beatmungs- und andere atmungsunterstützende Therapiegeräte für ambulante und stationäre Patienten zur Verfügung zu stellen. Wir sind bei diesem wichtigen Anliegen ein verlässlicher Partner unserer Fachhandelskunden und somit für Patienten, Ärzte, Kliniken und Gesundheitsbehörden.

3 x und 10 x – gemeinsam möglich

Dies gilt auch in der COVID-19-Pandemie, welche die ganze Welt vor große Herausforderungen stellt und zu Engpässen in der medizinischen Versorgung führt. Gemeinsam arbeiten wir von ResMed hart dafür, die Logistik weiter zu optimieren, Produktionsstraßen zu maximieren und Lieferketten aufrechtzuerhalten. Es ist uns gelungen, die Produktion der Beatmungsgeräte zu verdreifachen und die der Beatmungsmasken auf mehr als das Zehnfache zu erhöhen.

So konnten und können wir den vielen akut erkrankten COVID-19-Patienten helfen, die in der aktuellen Krisensituation dringend beatmet werden müssen. Gleichzeitig haben wir auch für unsere Fachhandelskunden, Partner und tausende Patienten mit Atemwegserkrankungen anderer Indikationen die Versorgung sichergestellt.

Technischer Support - verlässlich und zuverlässig

ResMed ist für den Fachhandel da, hilft schnell und lösungsorientiert. Gemeinsam haben wir die durch COVID-19 entstandenen Herausforderungen, wie Quarantäneauflagen oder die verzögerte Bereitstellung von Ersatzteilen, angenommen und den technischen Support ohne Reibungsverlust aufrechterhalten. Gemeinsam stehen wir bereit für alle Fragestellungen, die sich durch die Pandemie ergeben: insbesondere zur hygienischen Aufbereitung, zu Reinigung und Desinfektion, zum empfohlenen Umgang mit Einmalprodukten und bei der Handhabung der Geräte.

24/7 für unsere Partner da – gemeinsam aktiv

Um all diese Anforderungen zu erfüllen, hat der technische Service bei ResMed Deutschland die Stellung gehalten. Gemeinsam haben wir ein Zwei-Schichten-System eingerichtet, um für unsere Partner an allen Tagen der Woche da zu sein. Und gemeinsam suchen und finden wir praktische Lösungen – wie zum Beispiel bei der Wiederaufbereitung von Altgeräten, um bei Bedarf schnell und direkt zu helfen.

ResMed-Stories

Tobias Winter, 30 Jahre, seit März 2019 bei ResMed als Servicetechniker in Bremen. „Als der Ausbruch der Covid-19-Pandemie kam, mussten wir uns gefühlt über Nacht neu organisieren, um weiter zuverlässig und zeitnah zu liefern.“ #gemeinsammitresmed

Faire Preise - gerade jetzt

In Presse und anderen Medien ein viel diskutiertes Thema: Der rasant gestiegene Bedarf an medizinischen Versorgungsgütern, Lieferengpässe und erhöhte Produktionskosten führten in der COVID-19-Pandemie vielerorts zu signifikanten Preiserhöhungen.

0 % Preiserhöhung trotz gestiegener Kosten – gemeinsam fair

Wir gehen einen anderen Weg und bleiben bei unseren fairen Preisen. Und das, obwohl auch wir bei ResMed mit höheren Einkaufskosten bei den Komponenten für unsere Geräte kalkulieren müssen. Um gewohnt schnell liefern zu können, haben wir darüber hinaus den Transport kurzfristig auf Luftfracht umgestellt, ohne die höheren Kosten auf unsere Preise umzulegen.

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]