Vernetzte Versorgung in der Schlafapnoe-Therapie

Vernetzte Gesundheit – die Zukunft gestalten

Ein besserer Überblick über die Therapie und stärkeres Patientenengagement können zu einer deutlichen Zunahme der Therapietreue führen. Die vernetzten Lösungen von ResMed erlauben den medizinischen Fachkräften ein proaktives Monitoring der Therapie und führen durch die Einbindung in die Therapie zu mehr Interesse und Verantwortungsbewusstsein seitens der Patientinnen und Patienten.

Verbesserte Compliance

Eine höhere CPAP-Adhärenz wirkt sich positiv auf die Patientenergebnisse aus, z. B. im Hinblick auf Tagesmüdigkeit und Lebensqualität.1
Vernetzte Gesundheitslösungen können die behandelten Personen dabei unterstützen, die Compliance zu verbessern und die Vorteile der Schlafapnoebehandlung voll auszuschöpfen.

Patient(inn)en mit myAir-Nutzung verwenden ihr Therapiegerät

Patient(inn)en mit myAir-Nutzung verwenden ihr Therapiegerät durchschnittlich 46 Minuten länger pro Nacht im Vergleich zu den anderen teilnehmenden Personen.2

Die durchschnittliche Adhärenz in der CPAP-Behandlung lag bei neuen Patient(inn)en

Die durchschnittliche Adhärenz in der CPAP-Behandlung lag bei neuen Patient(inn)en in der ersten Behandlungswoche bei 76% für die myAir-Gruppe im Vergleich zu 71% bei den anderen teilnehmenden Personen.3

Mehr als 87% der Personen, die ResMed myAir

Mehr als 87% der Personen, die ResMed myAir verwendeten und über ResMed AirView überwacht wurden, setzten ihre Therapie über 90 Tage fort.1

Effizienzsteigerung

Mehr Kapazitäten für die Betreuung neuer Patientinnen und Patienten

Fokus auf diejenigen, die wirklich Hilfe benötigen

Kosteneinsparungen durch TeleService-Funktion

Effizientere Beratung der Patientinnen und Patienten

Berichterstellung für medizinische Fachkräfte und Versicherungen – schneller und kostengünstiger

Optimieren der Anzahl persönlicher Besuche durch den Patienten sowie Begrenzen der Patientenzahl, die nicht zum Termin erscheinen

„Die Patientinnen und Patienten brauchen die CPAP-Therapie ihr ganzes Leben lang. Ihr Therapiebedarf ändert sich nicht, aber ihr Leben tut es. Es ist nicht ungewöhnlich, dass die Behandelten ihr Gerät infolge von veränderten Lebensumständen nicht mehr verwenden. Aber es ist ein Problem, wenn ich es erst nach sechs Monaten herausfinde.“

Dr. Christine Cheval, San Salvadour Clinic, Frankreich9

Interoperabilität sicherstellen

Die AirView-Integrationslösungen für die Schlafapnoetherapie wurden entwickelt, um die Daten aus ResMed-Therapiegeräten mit den von medizinischem Fachpersonal, Krankenhäusern und Leistungserbringenden weltweit am meisten eingesetzten IT-Systemen zu verbinden. Ziel dabei war und ist es, mehr Flexibilität und verbesserte Arbeitsabläufe zu erreichen, was dann wiederum zu besseren klinischen Ergebnissen und einer kosteneffizienteren Gesundheitsversorgung führt.

Sicherheit und Datenschutz

Vernetzte Gesundheitsversorgung bedeutet nicht nur, dass unsere Therapiegeräte und Softwareplattformen die Behandelten mit den Ärzt(inn)en und Krankenhäusern verbinden. Auch die von medizinischem Fachpersonal normalerweise eingesetzten komplexen Systeme zur Datenübermittlung werden miteinander vernetzt. In dieser Hinsicht liefern wir inzwischen nicht mehr nur innovative Medizintechnik, sondern leisten auch im IT-Bereich Pionierarbeit für die Zukunft des Gesundheitswesens. Unser Patientenmanagementsystem AirView wurde von Grund auf so konzipiert, dass es sicher ist. Es erfüllt die Anforderungen der EU Datenschutz-Grundverordnung wie auch anderer einschlägiger nationaler Datenschutzbestimmungen. Unser Hosting-Anbieter IDS ist gemäß ISO 27001 zertifiziert.

 

Warranting security and privacy with AirView
icons-security-cloud

Wir arbeiten mit sicheren serverbasierten Hosting-Anbietern

icons-security-protection

Wir verwenden fortschrittliche Verschlüsselungs- technologien zum Schutz der Patientendaten

icons-security-risk

Wir gewährleisten Risikomanagement und Konformität mit HIPAA*

icons-security-ISO

Wir erfüllen die Anforderungen der ISO**-Zertifizierung sowie strenge Sicherheitsmaßnahmen

Referenzen:

*HIPAA: Health Insurance Portability and Accountability Act, US.
**ISO: International Standards Organisation.

    1. Weaver TE et al. Relationship between hours of CPAP use and achieving normal levels of sleepiness and daily functioning. Sleep 2007; 30:711-719.
    2. Price Waterhouse Coopers. Empowering the sleep apnoea patient: A study of how myAir users behave better, 2016.
  1. Crocker M et al. Patient Engagement Using New Technology to Improve Adherence to Positive Airway Pressure Therapy. Chest 2016.
  2. Allen KY et al. The Clinician’s Guide to PAP Adherence. American Association for Respiratory Care 2009.
  3. Pépin et al. Adherence to positive airway therapy after switching from CPAP to ASV: a big data analysis. J Clin Sleep Med. 2018 Jan 15;14(1):57-63.
  4. Price Waterhouse Coopers . Effects of telemonitoring on treatment of sleep disordered breathing, 2015, Obj ID B88851.
  5. Price Waterhouse Coopers. Telemonitoring Solutions for a Homecare Provider in Obstructive Sleep Apnea (OSA), 2015, Obj ID C250425.
  6. “An evaluation of the benefits of a telemedicine service for CPAP follow up” Fillingham R C, Clinical Measurement Department, Royal Derby Hospital, 2014.
  7. San Salvadour ResMed case study, Obj ID C232631.