Compliance – Verpflichtung und Chance

Durch die strenge Einhaltung von Verordnungen wie der Medizinprodukteverordnung (MDR) und der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ermöglichen wir Ihnen, rechtssicher und effizient in der modernen Gesundheitsversorgung zu arbeiten, während alle Daten sicher und geschützt sind.

Warum ist die Einhaltung von Rechtsvorschriften (Compliance) so wichtig?

ResMed nimmt die Einhaltung von Rechtsvorschriften (Compliance) sehr ernst. Die Aufsichtsbehörden der Gesundheitsversorgung sowie der Daten- und Informationstechnologie entwickeln immer strengere Rahmenwerke, um sicherzustellen, dass persönliche Daten – insbesondere sensible Gesundheitsdaten – auf allen Stufen der Erhebung, Speicherung und Analyse geschützt sind. Auch Medizinprodukte unterliegen der Regulierung, um sicherzustellen, dass sie in allen Phasen ihres Lebenszyklus hohe Standards für Leistung, Sicherheit und Nutzbarkeit erfüllen.

Um in der Gesundheitsversorgung vollständig konform arbeiten zu können, müssen ResMed und seine Partner alle einschlägigen Regelungen, Vorschriften und Standards einhalten. Wir von ResMed sind auch deshalb von dieser konformen Vorgehensweise überzeugt, weil wir denken, dass die Einhaltung der Rechtsvorschriften uns Möglichkeiten zur Entwicklung von effizienteren und flexibleren Lösungen bietet, die Vorteile für alle Akteure in der Gesundheitsversorgung mit sich bringen. Beispiel:

Behördliche Vorgaben dienen der Einrichtung von Standards für Sicherheit und Schutz der Privatsphäre und ermöglichen es ResMed und seinen Partnern auf diese Weise, ihre datenbasierten Umgebungen zu verbessern.

Unabhängig überwachte Zertifizierungen (wie z. B. nach ISO27001 und HDS) bieten Partnern in der Gesundheitsversorgung sowie Patientinnen und Patienten objektive und greifbare Sicherheit in Bezug auf die Qualität der Systeme und Prozesse von ResMed und untermauern unseren Ruf als zuverlässiges und ethisch verantwortungsbewusst handelndes Unternehmen.

Das Sammeln von Daten aus der Praxis (Real-Life Data), wie es von der Medizinprodukteverordnung (MDR) gefordert ist, ermöglicht es uns von ResMed, unsere Medizinprodukte und Lösungen weiterzuentwickeln und auf diese Weise die Gesundheit unserer Patientinnen und Patienten zu fördern und ihre Lebensqualität zu verbessern.

Strenge Vorschriften schaffen Klarheit und Sicherheit

Die europäischen Regelungen, insbesondere die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und die Medizinprodukteverordnung (MDR) zur Gewährleistung der Sicherheit und Leistungsfähigkeit von Medizinprodukten, an die sich ResMed streng hält, sind absichtlich sehr anspruchsvoll gestaltet. Bei Einhaltung dieser Regelungen kann man sich der Qualität, Belastbarkeit und Strenge der Systeme, Prozesse und Protokolle zur Gewährleistung von Sicherheit und Schutz der Privatsphäre, sowie der Qualität, Sicherheit und Leistungsfähigkeit der Medizinprodukte von ResMed sicher sein.